Aktuell

Z'Bietschhoru vor Öigu, d'Müsig im Härz

omf_gesamtspiel

Unter diesem Motto trafen sich am 9. – 11- Juni 2017 in Unterbäch 52 Musikvereine zum Oberwalliser Musikfest. Bei prächtigem Wetter musizierte Alt und Jung vor einer grossartigen Kulisse. Das OK, sowie die Musikgesellschaft Alpenrose dankt allen Sponsoren und Gönnern, den vielen unermüdlichen Helfern und allen Teilnehmern für das gelungene Fest.

Impressionen auf www.oberwalliser2017.ch

Neue Dirigentin

Diana Amacker

Unser Verein steht neu unter der musikalischen Leitung von Diana Amacker-Brunner. Wir wünschen unserer neuen Dirigentin viel Freude, Durchhaltewille und Verständnis mit uns.

1. Platz Showkonzert am Oberwalliser Musikfest in Leukerbad

1PlatzShowkonzert

Am 81. Oberwalliser Musikfest 2016 in Leukerbad konnten wir mit unserer Bühnen-Show "Typisch Schwiiz" den ersten Platz im Showkonzert holen. In der Marschmusik platzierten wir uns auf dem 7. Rang.

Herzliche Gratulation unseren zwei 50-Jahr-Jubilaren Fredy und Otto

alfred_otto

Wir gratulieren unserem Tenorhorn-Spieler Alfred Vogel und unserem Schlagzeuger Otto Zenhäusern zu ihrem Jubiläum. Sie musizieren in unserem Verein seit sage und schreibe 50 Jahren.

82. Oberwalliser Musikfest 2017 in Unterbäch

Logo_OMF_Unterbaech_mit_www

Am 9.-11. Juni 2017 wird das Oberwalliser Musikfest in Unterbäch stattfinden.

Mehr...

Jahreskonzert

13177560_690858284386067_5923152079197633092_n

Wir bedanken uns bei allen Besuchern des Jahreskonzerts 2016. Wir hoffen, es hat Ihnen gefallen und wir konnten Sie in die Welt der Schweizer Musik entführen.

Bezirksmusikfest 2015

logo_bmf_2015_unterbaech-1

Die Musikgesellschaft Alpenrose dankt allen Sponsoren, Gönnern, teilnehmende Vereinen, Helfern und Besuchern für das gelungene Bezirksmusikfest und die tolle Unterstützung. Merci vielmals.

Mehr...

!!! Danke allen !!!

100-Jahr Jubiläum & Neuuniformierung

Das Jubiläumsfest und die Neuuniformierung ist ohne Komplikationen über die Bühne gegegangen.

Die MG "Alpenrose" möchte sich nochmals bei allen Sponsoren, Gönnern, teilnehmenden Vereinen, Festbesuchern und vor allem bei den Helfern für das gelungene Fest recht herzlich bedanken.

Danke allen, die sich Zeit genommen haben, um am Freitagabend ein gemütliches Nachtessen im Kreise der Musikfreunde zu verbringen. Speziell danken möchte die MG den Helferinnen aus Steg und dem Restaurant "Bietschhorn" und "seinem" Team für das schmackhafte Essen.

Der Samstag fiel leider, was einige Programmpunkte anbelangte, etwas ins Wasser. So mussten wir den Aus- und Einmarsch leider absagen. Aus diesem Grunde lief die Präsentation der alten und der neuen Uniform etwas spärlich im Festzelt ab.  Die Uniform trägt sich jedoch deswegen genau gleich gut und schlechter sieht sie deshalb auch nicht aus... Ein Herzliches danke schön an Pfarrer Edi Arnold für die Einsegnung der neuen Uniform.

Der Sonntag bescheerte uns sonniges Wetter. Nach dem Einmarsch konnten die Besucher die verschiedenen Konzerte der einzelnen Musikvereine bestaunen und anschliessend das Tanzbein schwingen. So konnte das 100 Jahr Jubiläum der MG "Alpenrose" ausgibig gefeiert werden.

Dank an alle, die an unserem Fest mitgewirkt haben!

Die "Alpenrose" musiziert seit 100 Jahren

Jubiläumsjahr 2009

Der Start in das Jubiläumsjahr ist erfolgt. Nach der GV und dem Auftritt an Allerheiligen befinden wir und bereits mitten in den Vorbereitungen für das 100te Vereinsjahr:

Die Übungen für das Weihnachtskonzert, welches am 26. Dezember in der Pfarrkirche stattfindet, haben begonnen.

Parallel laufen die Vorbereitungen für unser 100-Jahrfeier und die Neuuniformierung. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön unserem OK unter der Leitung von Bernhard Wyss.

Natürlich gehört der Dank allen, die uns bei der Durchführung unserer Geburtstagsfeier unterstützen.

Das Fest findet am Pfingstwochenende vom 29. bis 31. Mai 2009 statt.

MG "Alpenrose" auf den Spuren des Stockalper

Samstag, 20. September 2008

Am 20. September 2008 begaben wir uns auf die Spuren des Stockalpers.

Bei wunderschöner Witterung konnten wir einen schönen Tag im Simplongebiet verbringen. Nach einem zünftigen Frühstück in Simplon-Dorf und einem kleinen Apéro im Gabi konnten wir gestärkt den Stockalperweg Richtung Gondo unter die Füsse nehmen.

Auf dem Weg durch die Gondoschlucht befand sich die alte Festung, welche wir unter der Leitung von 2 fachkundigen Führern besuchen durften.

Anschliessend führte uns der Hunger Richtung Gondo. Im Stockalperturm stillten wir Hunger und Durst. Am frühen Abend begaben wir uns auf den Heimweg, um zum Abschluss auf dem Sportplatz unseren FC Unterbäch anzufeuern.